Tel. 04172 6035

Montag - Freitag

9.00 - 12.00 + 14.00 - 17.00 Uhr 

 

EMail:

margittaschaefer(at)quantenweg.de

Geistiges Heilen

Viele "Lehrer" haben meine Arbeits- und Denk- Weise geprägt, allen voran Linda Vielau. Bereits 1999 startete ich meine Ausbildung bei ihr.

2004 gab sie mir die Lizenz, ihre geschützten Seminare " Aura sehen und Aura fühlen"

selbständig zu unterrichten. (Linda .... vielen Dank dafür!) 

Seitdem können Interessierte das Geistige Heilen bei mir in Salzhausen lernen. 

Durch die Kombination mit Quanten Heilung erreicht Geistiges Heilen eine neue Dimension.

 

In den 5 Tagen vermittel ich Dir das Grundwissen und Grundverständnis, das für diese Art der Energiearbeit unbedingt erforderlich ist. Der ethische Anspruch ist mir sehr wichtig.

Zur Anwendung kommen viele, viele Techniken und Arbeitsweisen. 

Gerne gebe ich mein Wissen über das Geistige Heilen weiter. 

Teilnehmer sagen mir oft, dass sie besonders die kleinen, persönlichen Gruppen bei mir schätzen und dass ich sie wirklich immer " im Blick" habe.

 

Aurasehen und Aurafühlen (Teil I und II)

 

In Teil I wird folgendes behandelt:

  • Reinigen der Aura.
  • Die Chakren fühlen und die Chakren in sich auszugleichen.
  • Die Chakraräder werden gereinigt und angedreht, damit sie sich wieder alle Frequenzen (Schwingungen), die das System zur Heilung und Funktion benötigt, holen können. Dadurch kann sich das System jederzeit selber heilen und ausgleichen.
  • Des weiteren die Schichten fühlen und Blockaden in den Schichten spüren               und diese auflösen.
  • Arbeit mit dem Laserfinger, u.v.m.

Es werden die ganzen Chakren und Energiekörper erklärt, so dass am Ende dieses Seminars jeder in der Lage ist, sich und Andere auszugleichen, in die Mitte zu bringen und die verschiedenen Problematiken zu lösen. 

 

In Teil II wird folgendes behandelt:

  • Sich mit dem Höheren Selbst verbinden.
  • In die Organe sehen und diese dann energetisch behandeln.
  • Schmerzen aller Art mit der Lichtkugel auflösen.
  • In vergangene Leben sehen.
  • Die Aura sehen.
  • Viele energetische Übungen, u.v.m.

Nach diesen Seminaren werden körperliche wie seelische Themen aufgelöst.

Du willst dabei sein?

Einfach Deinen Namen und Deine Mail-Adresse eintragen und auf "absenden" klicken.

Du erhälst schnellstmöglich eine Teilnahme-Bestätigung.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

----------------------------------------------------------------------------------------

Datenschutz- Einwilligungserklärung

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Ich erkläre mich einverstanden damit, dass meine Daten elektronisch erhoben

und dass die von mir angegebenen Daten elektronisch gespeichert werden.

Meine Daten werden ausschließlich zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anmeldung benutzt.

Hier ist noch ein kurzer Einblick in die Arbeitsweise von Linda Vielau. 

Als kleiner "Vorgeschmack" auf das, was Du bei mir in Salzhausen erleben wirst.           Viel Freude beim Anschauen.


 _____________________________________________________________

 

Aura sehen und Aura fühlen

Die beiden Seminare sind als eine Einheit zu sehen; 

können jedoch auch einzeln gebucht werden.

Üblicherweise biete ich dieses Seminar max. 1x jährlich an.

 

Seminar 1  Dauer: 2 Tage   je 10 - 18 Uhr

                  Investition:   320.- Euro

Seminar 2  Dauer: 3 Tage   je 10 - 18 Uhr

                  Investition:   490.- Euro


 

Allgemeines zum Geistigen Heilen

Ein Heiler "sieht" verschiedene Ebenen.

ZB. die energetische, die mentale, die spirituelle Ebene

- Hier kann er Energien bewegen, hinzufügen oder verändern. 

Geistiges Heilen hatte seine "leid-vollste" Zeit sicherlich im Mittelalter; das ist     bekannterweise vorbei (?).  

Das Bundesverfassungsgericht entschied am 2. März 2004

(AZ: 1 BvR 784/03) zugunsten der Heiler.

"Wer die Selbstheilungskräfte des Patienten / Klieneten durch Handauflegen aktiviert

und dabei keine Diagnosen stellt, benötigt keine Heilpraktikererlaubnis.

Die Klienten müssen lediglich schriftlich darauf hingewiesen werden, dass die Anwendungen keinen Arztbesuch ersetzt."

Diese Information ist dem Patienten entweder vor Behandlungsbeginn in Form eines Merkblatts zu überreichen oder gut sichtbar im Behandlungszimmer auszuhängen.